· 

Bezirksliga Donau: FC Laiz – SG Hettingen/Inneringen, 1:2

Aufstellung FC Laiz: Alexander Melmann, Sascha Kessel (ab 72. Andreas Fiolka), Markus Marquard, Patrick Nowak, Bruno Wangemann, Adrian Tokarek (ab 64. Maximilian Maier), Dominik Weber, Matthias Richter (ab 11. Ilir Kadrija), David Weber, Johannes Oswald, Anton Sachnüger

 

 

Die Hausherren starteten gut in die Begegnung, gingen jedoch während der eigenen Drangphase in Rückstand: In Folge eines Ballverlustes in der eigenen Hälfte stand der SGHI-Akteur Armin Steinhart goldrichtig und erzielte das frühe 0:1. Im weiteren Spielverlauf hatte Laiz leichte Vorteile zu verzeichnen, sämtliche Möglichkeiten blieben allerdings ungenutzt. Hettingen/Inneringen war dagegen gnadenlos effizient, Armin Steinhart markierte in der zweiten Hälfte das vorentscheidende 0:2, der späte Anschlusstreffer durch Fiolka in der Schlussminute war dadurch nicht mehr als Ergebniskosmetik. „Wir waren gut im Spiel und hatten auch mehr Torchancen als der Gegner. Eine absolut vermeidbare Niederlage“, resümierte der FCL-Abteilungsleiter Heiko Zoll nach Abpfiff des Spiels.

 

Quelle: Schwäbische Zeitung Sigmaringen