· 

Begeisterndes Sommerfest zum Hundertjährigen

Einen wahren Volltreffer gelandet haben die Fußballer des FC Laiz 1919 mit ihrem Sommerfest auf dem Rathausplatz. Viel Unterhaltung, jede Menge Kulinarik und eine grandiose Modenschau boten ein Fest der Superlative. Die Schweißperlen, die den Vereinsmitgliedern kurz vor Veranstaltungsbeginn noch über die Stirn liefen, blieben unbemerkt. Viele Gäste wünschten im Nachhinein, solche Sommerfeste zur Tradition werden zu lassen.

 

Anspannung bis zur letzten Minute hatten die Verantwortlichen im Vorfeld. „Das Rangieren mit der Bühne klappte nicht, es musste ein neues Zugfahrzeug geholt und dann noch der Laufsteg versetzt werden“, erzählte Amin Wurster, Vorsitzender des FC Laiz. Präzisionsarbeit in letzter Minute. „Jetzt geht es langsam an die Substanz.“ Der Verein legt in seinem 100-jährigen Vereinsjubiläum einen Marathon an Veranstaltungen hin, „man wird schließlich nur einmal im Leben 100“.

 

Kinder freuen sich über spannende Tombola

Den Fassanstich übernahmen Bürgermeister Marcus Ehm und Ortsvorsteher Wolfgang Querner - ungewohnt trocken, zwei gezielte Schläge und der Gerstensaft floss. Querner motivierte die Fußballer: „Ihr habt der Kreisstadt beim Abstieg den Vortritt gelassen, und ihr steigt auch vor ihnen wieder auf.“

 

Schirmherrin Gerlinde Kretschmann freute sich in Anbetracht des Wetters, nur ihren Sonnenschirm aufspannen zu müssen. Zwei Stunden später jedoch prasselte ein kräftiger Schauer herunter. Armin Wurster nahms gelassen: Der Rasen des Sportplatzes mache momentan etwas Sorgen, er wurde gelüftet und an einigen Stellen neu angesät, da kam der Regen grad recht. Um den Millennium-Brunnen hatten FC, Schützenverein, Balkenstrecker, KJG und die Landfrauen allerlei Kulinarik im Angebot, eine Tombola sorgte besonders bei den Kids für Spaß und Spannung. Den Hauptpreis, ein T-Shirt vom SC Freiburg mit Unterschriften aller Spieler, gewann freudestrahlend der 10-jährige Tim Kanal.

 

Das Programm auf der Bühne war kurzweilig. Die Kindergartenkinder überbrachten mit Liedern zum Mitturnen ihre Grüße zum Jubiläum, der Männergesangsverein und die Jungmusikanten sorgten für weitere unterhaltsame Momente. Groovig, emotional und einzigartig entlockten die vier Vollblutmusiker von „Carlas Saxaffair“ ihren Instrumenten wunderbare Arrangements. Schade nur, dass sie sich erst zum Ende ihres Programms auf den Laufsteg und so in unmittelbare Nähe der Zuhörer begaben.

 

Diesen Laufsteg vollumfänglich genutzt haben später am Abend die jungen Damen und Herren der Modefachschule sowie einige „Gastmodels“ des FC Laiz. Zum Thema Fußball zelebrierten sie eine sehr fantasievolle Sportkollektion, nicht unbedingt alltagstauglich, aber begeisternd. Als Materialien dienten unter anderem ausrangierte Tornetze, Trikots, Stulpen und Bälle. Letzteres schneiderte beispielsweise Modefachschülerin Katrin Keuthmann als überdimensionalen Rock aus Softshell, aus Beständen des Nationaltheaters. „Ich bin reingekrochen in den Ball, um ihn zu nähen, das war viel Arbeit, aber auch viel Spaß.“ Und den hatten die Laizer und ihre Gäste auch. Ein Sommerfest, das ein Kompliment an den FC Laiz und unbedingt Nachahmer verdient hat.

 

Quelle: Peggy Meyer, Schwäbische Zeitung Sigmaringen

 

 

Ein herzliches Dankeschön an alle unsere vielen HELFER, Besucher, Models, Gönner und Sponsoren.

 

Vielen Dank auch an: 

die Modefachschule

Kindergarten

Musikverein

Narrenverein

Männergesangsverein

Schützenverein

KJG

Landfrauen