· 

SGM Schmeien - SGM Alb-Lauchert II 4:2 (3:2)

Torschützen: Marcel Behmann, Marco De Vito, Sven Beck, Almir Selimi

Einen verdienten Heimsieg feiert die SGM gegen die Zweitvertretung der SG Alb-Lauchert und rückt auf Platz 3 in der Tabelle vor. Von Anfang an dominierte die SGM die Partie und Behmann brachte die SGM durch einen Kopfballtreffer in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit dominierten die Mannen um Kapitän Eric Hanner den Spielverlauf und Spielertrainer De Vito erhöhte folgerichtig auf 2:0. Durch einen Abstimmungsfehler in der Verteidigung konnte der Gast verkürzen, was Beck aim weiteren Verlauf korrigierte. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnte Alb-Lauchert das Ergebnis nochmal spannend  machen.

Im zweiten Abschnitt dasselbe Bild. Die SGM Schmeien dominierte die Partie ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden und Selimi erzielte kurz vor Spielende mit einem direkten Freistoßtor den Endstand. Davor setzte er zwei Schüsse ans Aluminium.

SGM Schmeien II - SG Alb-Lauchert III 8:3 (4:1)
Torschützen: Christian Palumbo (2x), Patrik Obrusnik (2x), Marcel Carrola (2x), Dominik Leitl, Simon Rebholz

Das Reserveteam lag bereits nach wenigen Sekunden in Rückstand, doch das Team um Kapitän Simon Rebholz fand schnell zurück in die Spur und drehte die Partie zur einer Halbzeitführung. Angetrieben von einem stark aufspielenden Palumbo konnte die SGM ein souveränes Endergebnis herstellen. David Hanner glänzte mit drei Vorlagen, Rebholz gewann erneut die Platzwahl und Leitl erzielte sein erstes Tor überhaupt.

Nächste Woche gastieren beide Teams in Bingen, dort empfängt der Tabellenvierten Bingen/Hitzkofen den Dritten aus Schmeien.