· 

FC Laiz - SG Frohnstetten/Storzingen 1:1 (0:0)

Tor: Sercan Özen
 
Der FC Laiz startet mit einem Unentschieden gegen den Aufsteiger SG Frohnstetten/Storzingen in die Rückrunde und hat durch die Niederlage des FV Bad Saulgau einen Punkt auf den Spitzenreiter verkürzt. Allerdings war es für die Mannen in grün eine gefühlte Niederlage, denn über die gesamte Spielzeit gesehen, war man deutlich das bessere Team und hatte mehrmals die Chance das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Optisch war man dem Gast deutlich überlegen, doch beide Teams konnten in den ersten 20 Minuten kleine Torabschlüsse verzeichen, die jedoch kein Probleme für die Keeper darstellten. Nach und nach schaffte man es die SG in ihre Hälfte zu drängen und so wurde es eine deutliche Überlegenheit. Die größte Chance auf die Führung vergab Fabio Kleiner als er mit seinem Elfmeter an SG-Spielertrainer Bach scheiterte. Kurz vor der Pause gelang eine Flanke, vom stark aufspielenden Bruno Wangemann, zu Matthias Richter, der freistehend aus fünf Meter nur den Pfosten traf. 
Nach Wiederanpfiff dasselbe Bild: Der FC deutlich überlegen und so war der Führungstreffer nur noch eine Frage der Zeit. In der 70. Minuten war es dann Sercen Özen vorbehalten, dass 1:0 zu erzielen. Auch danach war die Offensive um Julian Götz und Anton Sachnüger näher dem zweiten Treffer als der Gast dem Ausgleich, jedoch sollte es dem FC nicht mehr gelingen, das Spiel zu entscheiden. So kam es wie es kommen musste: Nach einem Eckball kam die SG durch ein Pingpong Tor zum glücklichen Ausgleich, der am Ende auch den Endstand darstellte.