B-Junioren: 15.12.19 Finale in Munderkingen

Zwei Siege gegen Verbandsligisten

Eine Woche nach der sicheren Qualifikation für die Zwischenrunde bei den Futsal Meisterschaften stand für unsere B-Junioren beim VfL Munderkingen das erste Einladungsturnier dieser Hallensaison auf dem Programm.

Beinahe schon traditionell brauchten unsere Jungs etwas Anlaufzeit, einmal in Schwung geraten, spielten sie sich dann bis ins Finale durch. Auf diesem Weg schalteten sie dabei zwei Verbandsligisten aus.

In der Auftaktbegegnung machten wir uns selbst und die SGM Kirchen das gelungene Spiel schwer, konnten aber in der Schlussphase den Rückstand zum 2:2 Endstand egalisieren. Zu Beginn und Ende der Partie mit dem TSV Dettingen/Erms gerieten wir unter Druck. Den frühen Rückstand drehten wir zum 3:1 Vorsprung ehe dem gegnerischen Team per Strafstoß in der Schlussminute der Anschluss zum 3:2 gelang, wir aber unseren ersten Dreier gesichert hatten. Im Spiel gegen unseren Ligakonkurrenten SGM Oberdischingen zeigten unsere Jungs einige schnell und präzise vorgetragene Spielzüge für das Lehrbuch und öffneten mit einem 5:1 die Türe zum Halbfinaleinzug. Im letzten Vorrundenspiel trafen wir auf das junge Team des Verbandsligisten Zimmern o.R. Bereits zur Hälfte der Spielzeit führten wir hochverdient mit 3:0, beim Abpfiff notierte die Turnierleitung ein 4:1, den Gruppensieg und den damit verbundenen Einzug ins Halbfinale.

Nach unseren frühen Führung gegen den Verbandsligisten FC Wangen hielt unser Torspieler mit drei starken Paraden den knappen Vorsprung im Halbfinale fest, den wir in der Schlussminute zum 2:0 Finaleinzug ausbauen konnten.

13 Sekunden nach Anpfiff des Endspiels jubelten wir über die 1:0 Führung gegen den Tabellensechsten der Verbandsliga Nord FV Löchgau. Technisch und von der Spielanlage her hielten unsere Jungs bravourös mit, der Klassenunterschied zeigte sich beim schnellen Umschaltspiel nach misslungenen Aktionen unserer Jungs. Löchgau glich schnell aus und ging nach drei Minuten mit 1:2 in Führung. Danach verhinderten beide Torspieler erst einmal eine Ergebniskorrektur ihrer jeweiligen gegnerischen Offensiven. Aber auch diesen Rückstand konnten wir wieder ausgleichen, so dass nach dem 2:2 Zwischenstand das spannende Finale mit einer Verlängerung fortgesetzt wurde. Im Endspurt der beiden besten Turniermannschaften gelang dem Favoriten dann doch noch der 2:3 Siegtreffer.

Ein starkes Turnier mit Finaleinzug spielten: Daniel Kirchmeier, Finn Erdelt, Paul Wurster, Manuel Horn, Jakov Ledic, Jlir Selimi, Pirmin Steidle, Jan Deufel

Gelegenheit für weitere Hallenpraxis gibt es für die B-Junioren zum Jahreswechsel. Am 29.12.19 treten sie in Burladingen und am 03.01.20 in Gammertingen wieder zu Einladungsturnieren an. (Text: B. Waldvogel)