· 

B-Junioren: 08.02.20 Turniersieg in Ertingen

 

Fünf Spiele - 23:6 Tore

Früh am Morgen ersetzten wir noch kurzfristig einen erkrankten Spieler vor der Abfahrt zum Spielort. In Ertingen hatte der Veranstalter ein 6er-Teilnehmerfeld zusammengestellt, in  dem der Gastgeber zwei Teams aufgeboten hatte. Bereits nach wenigen Minuten war in der Begegnung mit der SGM Altheim II eine Vorentscheidung gefallen. Nach Hälfte der Spielzeit  führten wir mit einer fast schnörkellosen Spielanlage überlegen mit 4:0 und legten dann noch zwei Treffer zum 6:0 Endstand nach.

Mehr forderte uns die SGM Munderkingen zu Beginn des zweiten Auftritts. Mit zwei schnellen und zielstrebigen Aktionen bogen unsere Jungs dann wieder auf die Siegerstraße ein und verbuchten mit dem 5:1 Endstand ein weiteres Mal die volle Punktzahl. Unabhängig von Alters- oder Spielklasse: nach zwei deutlichen Erfolgen mahnten die Trainer ihre Spieler, die nächste Partie nicht falsch einzuschätzen. Die SGM Federsee, Herbst-Aufsteiger in die Bezirksstaffel, brachte uns mehrfach in Verlegenheit und führte nach drei Minuten nicht unverdient mit 0:1.

Gegenüber den ersten beiden Spielen hatten wir uns vor allem im Umschaltspiel nach Ballverlust oder Ballgewinn nicht zielstrebig genug gezeigt. Als die von Michael Niebergall und Bernhard Waldvogel gecoachten Jungs sich wieder gefangen hatten, drehten sie den Spielstand zur 2:1 Führung, wurden wieder etwas nachlässiger und mussten den 2:2 Ausgleich hinnehmen.

Konzentrierter gingen sie das vierte Gruppenspiel an und ließen der SGM Altheim I kaum Gelegenheit für eigene Offensivaktionen, liefen die gegnerischen Ballführenden früh und hoch an und spielten variantenreich den 8:1 Endstand heraus. Im letzten Gruppenspiel agierten wir wieder nachlässiger, vergaben aussichtsreiche Abschlussmöglichkeiten unkonzentriert und scheiterten mehrfach am Gästekeeper. Die Jungs hatten in der kurzen Pause vor dem Anpfiff gerechnet - selbst mit einer Niederlage stand wegen der bis dahin erzielten Tordifferenz der Turniersieg so gut wie fest. Die SGM Veringenstadt, bei der Futsal-Meisterschaft ebenfalls Endrunden-Teilnehmer im Bezirk, führte zwei Mal, wir egalisierten zum 2:2 Endstand und wurden als einzig ungeschlagene Mannschaft verdient Turniersieger.

Mit dem Erfolg in Ertingen krönten unsere B-Junioren eine erfolgreiche Hallensaison, deren Highlights das Endspiel in Munderkingen gegen den Verbandsligisten FV Löchgau, die Futsal Vizemeisterschaft in Herbertingen und der Einzug ins Halbfinale beim Landesturnier in Wannweil/Reutlingen waren.

In Ertingen spielten: Moritz Kiem, Finn Erdelt, Andre Krautter, Jakov Ledic, Ilir Selimi, Manuel Horn, Pirmin Steidle, Louis Uhrenbacher. (Text: B. Waldvogel)